Ehefrau verführen

Am schönsten wäre es natürlich, wenn man eigene Ehefrau verführen kann, die man sein eigen nennt. Das ist in vielen Fällen ja auch so, dass die Ehefrau verführt wird vom eigenen Mann, leider aber sprechen wir hier in diesem Fall nicht davon. Eine Ehefrau verführen, damit ist in fast allen Fällen gemeint, dass es sich um einen fremden Mann handelt. Viele Frauen sind verheiratet und lassen sich als Ehefrauen verführen und zwar von geilen Stecher, die nur eines Vorhaben ihren Riesenpimmel in die hübsche Ehefrau hinein zu stecken. Manchmal lernt man sich einfach so kennen und wird dann eine Ehefrau verführen, die zwar in einer festen Beziehung ist, aber sich auch verführen lässt. D.h. sie möchte mitmachen und eine Sexaffäre beginnen. Wovon man als man unbedingt die Finger lassen sollte, ist es die Ehefrau eines Freundes zu verführen, denn sonst hat man wirklich ein Problem, wenn das ans Tageslicht gerät. Fremde Ehe Frauen zu verführen ist da schon etwas einfacher und die Männer bleiben meistens unwissend darüber, zumindest solange man diskret und anonym die Treffen organisiert, um dann die Ehefrau zu verführen.

Die moderne Art Ehefrauen zu verführen ist es natürlich online nach den gezielten Personen zu suchen und sich die hübschesten Weiber rauszusuchen. Sie werden sicherlich sagen, dass sie verheiratet sind und dass sie absolute Diskretion brauchen. Die meisten Ehefrauen, die man verführen möchte, wollen ihre Ehe retten und keinen Ärger bekommen. Deswegen ist es immer wichtig, sich am besten in einer anderen Stadt zu treffen, weil auch oft Bekannte einen sehen könnten, wie man gerade dabei ist eine Ehefrau zu verführen. Mit ein bisschen Geschick kann man so etwas gut hinkriegen und oft jahrelange Ehefrauen verführen.