Ehefrau geht fremd

Es kann immer passieren, dass die eigene Ehefrau fremd geht und sich einen anderen Ficker sucht. Die Gründe hierfür liegen in der Beziehung und können aber extrem unterschiedlich sein. Entweder passt es mit dem Sex in der ihr nicht oder die Beziehung ist auf andere Art und Weise belastet und die Ehefrau sucht sich dann einen anderen Mann und geht fremd. Wenn die eigene Ehefrau fremd geht, kann der Mann meistens nichts mehr dagegen tun, denn sie wird es zumindest am Anfang diskret angehen und sich dabei nicht erwischen lassen. Manchmal passiert es auch, dass andere einem sagen du deine Ehefrau geht fremd, denn sie haben Unregelmäßigkeiten bemerkt oder es ist in der Nachbarschaft aufgefallen. Du wirst nicht der erste Mann, dem das passiert und leider ist es oft dann die Folge, wenn die Ehefrau fremdgeht, dass die Beziehung am Ende ist oder die Scheidung eingereicht wird.

Nur selten kann ein Mann damit umgehen, wenn die Ehefrau fremdgeht. Geht’s die Ehefrau fremd kann man sagen, dass sie anderen Sex sucht und auch mal was Neues erleben will. Vielleicht war der Sex in der Beziehung einfach zu eintönig und hat ihr nicht das gegeben, was sie brauchte. Die Ehefrau geht dann fremd, wenn sie einen Mann sucht, der sie anders befriedigen kann. Genauso ist es auch bei Ehemännern, die ebenfalls ständig fremdgehen. Bei der Ehefrau ist es aber komischerweise traditionell viel schlimmer und wird als große Affäre angesehen. Die Ehefrau geht fremd, wenn sie von ihrem Mann gelangweilt ist oder irgendwelche anderen Sex Probleme bestehen.